10 Gründe für MEMOIO: #10 – MEMOIO trennt berufliche und private Kommunikation

Was macht MEMOIO zum idealen B2B-Messenger?

Wir stellen Ihnen die zehn wichtigsten Gründe in einer Reihe kurzer Blogposts vor.

10_MIO_trennung_beruflich_privat_banner

Grund #10: MEMOIO trennt berufliche und private Kommunikation

Die Trennung von privater und beruflicher Kommunikation ist für die meisten Unternehmen selbstverständlich und wichtig – zumindest in der Theorie. In der Praxis verschwimmen aber gerade bei modernen Kommunikationskanälen häufig die Grenzen. Gerade bei Messaging ist die Verlockung für die Mitarbeiter groß, einfach den für sie gewohnten Kanal zu nutzen.

Mit Kunden und Geschäftspartnern ist es oft schlicht bequem, den privat genutzten und bewährten Kanal zu nutzen, um auch geschäftlich unkompliziert Kontakt zu halten und sich auszutauschen.

So kommt es schnell dazu, das auch geschäftlich wichtige Absprachen mit dem privaten Smartphone und dem privaten Messenger-Account getroffen werden, und letztlich auch nur dort gespeichert sind. 

10_MIO_profile.png
Persönliche Profileinstellungen in MEMOIO.

Was kurzfristig praktisch erscheint und häufig auch – mangels ideal erscheinender Alternativen – toleriert wird, kann schnell zum Problem werden, sowohl für den Arbeitgeber als auch für den Arbeitnehmer.

Das Problem dabei ist, dass sowohl die Kontaktinformationen, als auch alle Konversationsinhalte an den jeweiligen Mitarbeiter gebunden sind. Das Unternehmen kann nicht darauf zugreifen, weil es dafür die Privatsphäre des Einzelnen verletzen müsste und sollte der Mitarbeiter gehen – dann gehen sämtliche Kontaktinformationen mit ihm, im schlimmsten Fall zur Konkurrenz.

Da die Identität eines MEMOIO-Nutzers an die E-Mail-Adresse, und nicht an bspw. die Telefonnummer gebunden ist, ist es so auch ein Leichtes, die geschäftliche Kommunikation von der privaten zu trennen.

 

>> Zu Grund #1: MEMOIO ist konversationsorientiert

>> Zu Grund #2: MEMOIO beherrscht Referenzen und Tags

>> Zu Grund #3: MEMOIO hat ein serverseitiges Archiv

>> Zu Grund #4: MEMOIO bietet Channels

>> Zu Grund #5: MEMOIO-Broadcasts

>> Zu Grund #6: MEMOIO Enterprise Security

>> Zu Grund #7: MEMOIO ist multidevicefähig

>> Zu Grund #8: MEMOIO ist einsteigerfreundlich

>> Zu Grund #9: MEMOIO schützt Ihre Daten