MEMOIO Aktualisierung 17.01.2017

Das System wurde vom 16.01. auf den 17.01. gepatcht, dies sind die Änderungen:

patch_note0116

”Gelesen”-Status für Nachrichten:

-Per Klick auf eine Nachricht kann nun eingesehen werden, wer diese bereits gelesen hat. Als gelesen gilt eine Nachricht, wenn das entsprechende Chatfenster geöffnet wurde.

Eskalation in einen weiteren Channel konfigurierbar:

-Sie können nun einen Channel angeben, an den eine Nachricht weitergeleitet wird, wenn sie eine Weile lang unbeantwortet bleibt.
-Nach einer von Ihnen konfigurierbaren Anzahl an Weiterleitungen (an andere Mitarbeiter) innerhalb des Channels wird die Nachricht dann an Kollegen eines anderen Channels weitergeleitet.
-Damit können Sie zum Beispiel verhindern, dass eine Nachricht unbeantwortet bleibt, sollten einmal alle Mitarbeiter eines Channels für eine Weile nicht reagieren können. So können Sie zum Beispiel als “Eskalationschannel” eine andere Abteilung, oder einen Channel mit Abteilungsleitern definieren.

Nachricht für unbesetzte Channel: 

-Bei Channels lassen sich Geschäftszeiten einstellen. Geht in einem Channel eine Nachricht außerhalb dessen Geschäftszeiten ein, wird nun eine Nachricht ausgelöst, dass der Channel derzeit nicht besetzt ist. Verbunden wird man dann ab Beginn der nächsten Geschäftszeiten.

”Erste Schritte”-Abschnitt im Hilfesystem:

-Wer als Unternehmen neu bei MEMOIO startet, kann sich mit unserem neuen Abschnitt im Hilfesystem “Erste Schritte” einfach einen Überblick verschaffen. Wer in MEMOIO ein Unternehmen verwaltet – hier geht’s lang: https://memoio.com/help/de/erste-schritte

außerdem:

-Übersichtlichere “Zur Konversation Hinzufügen”-Seite
-Nachrichten, deren Versand noch aussteht, werden nun entsprechend angezeigt
-Die Profilbild-Konfiguration wurde in der Webapp optimiert
-kleinere Anpassungen und Fehlerkorrekturen